Skip to main content

MySpyder

Mit dem MySpyder bietet Mygale einen modernen zweisitzigen Sportwagen an. Der MySpyder eignet sich als Einstiegsfahrzeug (nach dem Kartfahren) oder als kostengünstige Option Rennen zu fahren. Auch als einfacher Track Day Wagen optimal.

Warum sollten Sie sich für einen MySpyder entscheiden?

  • Einfacher Aufbau und maximale Zuverlässigkeit bei jahrelangem Einsatz
  • Einfacher und kompetenter Support von einem erstklassigen F4-Hersteller und Sägesser Motorsport GmbH
  • Viel niedrigere Wartungskosten im Vergleich zu anderen Track-Days und Rennfahrzeugen
  • Einfache Anpassung des Fahrzeuges an Ihre eigenen Bedürfnisse

Mygale

Mygale hat sich in den letzten 30 Jahren einen weltweiten Ruf im Motorsport erworben, indem es 1'122 Rennwagen konstruierte und herstellte, entweder für die bekanntesten Marken (Formel Renault, Formel BMW, Peugeot Spider) oder unter eigenem Namen (Formel Ford, Formel US2000, Formel 3, Formel 4 ...). Mygale kann auf 1'280 Siege auf 5 Kontinenten und 7 Weltmeistertitel verweisen und war ein entscheidendes Sprungbrett für die Karriere berühmter aktueller Formel-1-Fahrer wie Jenson BUTTON, Kimi RAIKKONEN, Nico ROSBERG, Sebastian VETTEL oder Lando NORRIS.

Sägesser Motorsport

Seit Jahren im Rennsport tätig. Angefangen in den späten 70ern als Fahrer verschiedener Fahrzeugklassen. Später als Rennmechaniker zur Vorbereitung von Rennwagen und Betreuung auf der Rennstrecke meist für Tourenwagen. In diesen Jahren sehr viel Wissen im Rennsport angeeignet von dem noch heute viel weitergegeben werden kann. In späteren Jahren erfolgreich mit Track Days und Fahrcoachings auf verschiedenen Rennstrecken. Veranstalter von Drift und Slalomtrainings. Anschliessend Aufbau der Legends Cars Serie in der Schweiz. 

MySpyder Cup

Der MySpyder eignet sich aufgrund der Konstruktion fabelhaft für einen kostengünstigen Cup Wagen. Wurde dieser im Jahr 2019 konzipiert und nun nach einigen Testläufen für 2023 zur Serienreife fertig gebaut. Ein Reglement biete bestmögliche Chancengleichheit. Im 2023 werden sehr viele Präsentationen und Testfahrten durchgeführt, um im 2024 dann mit dem Cup zu starten.

Sponsoren